Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag FR-01-438

Veranstaltung: 38. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz
Ursprungsantrag: Freiheit Grün Gestalten - emanzipatorisch und partizipativ, verantwortungsbewusst und solidarisch
AntragsstellerIn: Sven Lehmann (LV NRW) (Wurzelwerk-Profil)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 30.10.2014, 12:14 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 438 bis 447
Wir Grüne kämpfen für eine Mindestabsicherung,eigenständige, sanktionsfreie Grundsicherung, die FreiheitTeilhabe ermöglicht und die keine neuen Abhängigkeiten schafft. Mit unserer grünen GrundsicherungDamit stellen wir uns auch gegen eine Sozialstaatsgängelung, ingängelnde Sozialbürokratie. Jemand, bei dem bei Erwerbslosigkeit staatliche Behörden die Wohnung aufsuchen und die Zahl der Zahnbürsten gezählt werden.zählt, ist nicht wirklich frei. Jemand, dem auch das unterste Existenzminimum durch sinnentleerte und bedrohliche Sanktionen gekürzt wird, ebenso wenig. Statt auf Bestrafung und Gängelung setzen wir auf Motivation, Hilfe und Anerkennung. Im Kampf gegen die Altersarmut haben wir deshalb mit unserer Garantierente ein Konzept vorgelegt, das sicherstellt, dass auch Geringverdienende, Erwerbstätige in Teilzeit oder mit unterbrochenen Erwerbsbiografien als langjährig Versicherte der gesetzlichen Rentenversicherung im Alter nicht auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen sind. Damit wird Altersarmut auch und gerade von Frauen verhindert.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung

mündlich


UnterstützerInnen

UnterstützerInnen:
Katja Dörner (KV Bonn), Rasmus Andresen (KV Flensburg), Irene Mihalic (KV Gelsenkirchen), Daniel Köbler (KV Mainz), Sven-Christian Kindler (RV Hannover), Terry Reintke (KV Gelsenkirchen), Conny Lüddemann (KV Dessau-Roßlau), Ulle Schauws (KV Krefeld), Sebastian Lüdecke (KV Mansfeld-Südharz), Clara Herrmann (KV Friedrichshain-Kreuzberg), Robert Zion (KV Gelsenkirchen), Hermann Ott (KV Wuppertal), Wolfgang Rettich (KV Bochum), Josefine Paul (KV Münster), Gönül Eglence (KV Essen), Maik Babenhauserheide (KV Herford), Marlis Bredehorst (KV Köln), Sophie Karow (KV Düsseldorf), Matthias Schneider (KV Duisburg)