Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag FR-01-387

Veranstaltung: 38. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz
Ursprungsantrag: Freiheit Grün Gestalten - emanzipatorisch und partizipativ, verantwortungsbewusst und solidarisch
AntragsstellerIn: Oczan Mutlu (KV Berlin-Mitte)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 30.10.2014, 17:58 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 386 bis 397
II.6 Selbstbestimmt leben – ganz egal was der Background ist
Aus unserem emanzipatorischen Freiheitsverständnis heraus treten wir für das gleiche Rechte für alle ein – egal welcherauf Verschiedenheit ein. Ob Herkunft, welchen Glaubens, welchen Alters, welchen Geschlechts und welcher sexuellenGlauben, Alter, Geschlecht oder sexueller Orientierung, ob mit Behinderung oder ohne.ohne: Gleiche Rechte müssen vorbehaltlos für alle gelten, denn Teilhabe ist unteilbar. Wir leben in einer Gesellschaft, innerhalb derer ein friedliches und gemeinschaftliches Miteinander ständig neu erstritten und verteidigt werden muss und in der gruppenspezifische Menschenfeindlichkeit kein Randphänomen ist. Vielfalt wird mitunter offen abgelehnt, im besten Fall wird sie akzeptiert oder toleriert. Aber das reicht nicht. Ziel grüner Politik war und ist es, Vielfalt wertzuschätzen, Vielfalt also zu respektieren, zu bejahen und zu fördern. Deshalb kämpfen wir für eine inklusive Gesellschaft frei von RassismusRassismus, Diskriminierung und Diskriminierung.jeglicher Form von Ausgrenzung. Hier gibt es in Deutschland immer noch viel Nachholbedarf. Frauen verdienen deutlich weniger als Männer. Die Kombination von Minijobs und Ehegattensplitting verhindert weiterhin die Absicherung von Frauen und bringt sie oft in die Altersarmut. Gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften haben immer noch nicht die gleichen Rechte wie Heterosexuelle. Viele junge Menschen müssen sich immer noch entscheiden, welchen Pass sie haben wollen, statt einfach einen Doppelpass zu erhalten.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung

Mündlich


UnterstützerInnen

UnterstützerInnen:
  • Svenja Almann (KV Berlin-Mitte) Bianca Affeldt (KV Berlin-Mitte) Andreas Benens (KV Berlin-Mitte) Bettina Borgemeister (KV Berlin-Mitte) Johanna Braun (KV Berlin-Mitte) Claudius Brüning (KV Kreisfrei) Klaus Dietze (KV Berlin-Mitte) Sarah Erdmann (KV Berlin-Mitte) Lucas Gerrits (KV Berlin-Mitte) Daniel Gollasch (KV Berlin-Mitte) Mona Hille (KV Berlin-Mitte) Johanna Hoppe (KV Berlin-Mitte) Heike Kähler (KV Berlin-Mitte) Manuel Kochinski (KV Berlin-Mitte) Cliff Meißner (KV Berlin-Mitte) Christoph Melzer (KV Berlin-Mitte) Jenny Neubert (KV Berlin-Mitte) Matthias Oomen (KV Charlottenburg-Wilmersdorf) Steff Ulbrich (KV Pankow) Laura Törkel (KV Pankow)
  • Kai Gehring (KV Esseb)