Antragsgrün - die Online-Antragsverwaltung für Parteitage, Verbandstagungen und Mitgliederversammlungen

Änderungsantrag FR-01-381

Veranstaltung: 38. Ordentliche Bundesdelegiertenkonferenz
Ursprungsantrag: Freiheit Grün Gestalten - emanzipatorisch und partizipativ, verantwortungsbewusst und solidarisch
AntragsstellerIn: Bundesvorstand GRÜNE JUGEND (Beschluss vom 30.10.2014)
Status: Eingereicht
Eingereicht: 31.10.2014, 13:42 Uhr

Änderungsantragstext

Im Absatz von Zeile 375 bis 385
Wir Grüne verstehen uns als Anwalt der Bürgerinnen und Bürger. Wir verteidigen die VerbraucherInnen gegenüber den großen Lobbys, sorgen für Transparenz und schaffen durch Information die Grundlage für freie Entscheidungen. Wir fordern verbraucherfreundliche Spielregeln für einen fairen und transparenten Markt. Damit kann – wer will – seine Kaufentscheidungen nach ökologischen und sozialen Merkmalen treffen. Deshalb brauchen wir ein grunderneuertes Verbraucherinformationsgesetz,VerbraucherInneninformationsgesetz, das selbstbestimmte Entscheidungen unterstützt. So stärken wir die Rechte der Verbraucherinnen und Verbraucher und nehmen die Produzenten in die Pflicht. Außerdem wollen wir in Handelsverträgen mit Entwicklungsländern verpflichtend Umwelt-, Menschenrechts- und Sozialklauseln verankern.
Kommentar schreiben
ACHTUNG: Um diese Funktion zu nutzen, muss entweder JavaScript aktiviert sein, oder du musst eingeloggt sein.

Begründung

Gendern


UnterstützerInnen

UnterstützerInnen:
keine